2017/20 wenn ein Star Wars Fan sechs wird

Der kleine Mann ist heute 6 geworden… mein kleiner Prinz *seufz*

Obwohl er noch nie einen Film davon gesehen hat, ist er, Lego sei Dank, riesiger Star Wars Fan. 

„Mama, kannst Du mir bitte als Geburtstagsshirt einen Star Wars Pullover nähen? Als Torte hätte ich gerne einen Star Wars Menschen, irgendeinen, kannst Du Dir aussuchen! Geht das? Bekommst Du das hin?“

„Öh, ja, wirst Du dann sehen ;-)“

Der Pullover war bereits vor einer Woche fertig. Als besonders Highlight habe ich den Falken aus reflektierender Folie gestickt. 

Als Kuchen gab es eine Motivtorte (die Anleitung findest Du in meinen Tutorials), eine Philadelphia Torte, Cup Cakes und einen Rüblikuchen (Foto fehlt) 

Der kleine Mann war begeistert… also habe ich alles richtig gemacht *lach*

2017/18+19 Ostergeschenk für einen kleinen Feuerwehrfan 

Wie die meisten kleinen Jungs liebt mein Neffe alles, was mit Feuerwehr zu tun hat. Pullover und T-Shirts habe ich ihm schon genäht, also fehlte nur noch eine Sweatjacke 🙂

Als Schnittmuster habe ich die Jacke von Klimperklein genommen. 

Leider ist mir ein dusseliger Fehler unterlaufen 😦

Ich habe den Reißverschluss so oft ausgemessen, es passte. Ich habe ihn dann eingenäht, festgesteppt, alles war ordentlich. Stolz wie Oskar habe ich den Reißverschluss geschlossen und wurde sofort auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. 

Er ist zwei Zentimeter zu kurz. Sch… Ich habe meiner Schwägerin die Bilder gezeigt und gefragt, ob ihr die Jacke trotzdem gefällt. Ihr gefällt sie sehr. Der kleine Vincent hat sie Ostersonntag bekommen und wollte sie nicht mehr hergeben *freu*

Aus lauter Frust habe ich nach der Jacke noch einen Pullover genäht. 

Zumindest der ist komplett fehlerfrei und gefällt mit sehr gut. 

2017/17 ich mag es kuschelig….

Heute scheint die Sonne und wir haben herrliches Frühlingswetter, aber gestern war mir kalt… es war bewölkt und windig, da musste unbedingt etwas kuscheliges her. 

Das Schnittmuster Lynn von Pettydoo lag schon lange ungenäht bei mir rum, jetzt war der perfekte Zeitpunkt, um es zu testen. 

Als ich es ausgeschnitten habe, war ich zu 100% überzeugt, dass das Ding für die Tonne ist. Es sah so unförmig aus. Ich hatte erst überlegt das SM vor dem ersten Nähen anzupassen… zum Glück habe ich es nicht gemacht. 

Das Ergebnis überzeugt mich. Der Pullover ist bequem und gar nicht so unförmig, wie ich dachte. Selbst der Probestoff gefällt mir gut. Also alles richtig gemacht, oder was meinst Du?

2017/16 und wieder eine Windeltasche

Es ist so ruhig in der Rumpelbutze… denkst Du vielleicht… ja, ich habe in letzter Zeit wenig gepostet. Wenn ich mal Zeit hatte (und die ist gerade echt Mangelware) dann habe ich genäht oder Sport gemacht… Ich habe so viele Ideen, aber viel zu wenig Zeit 😦 das ein oder andere schöne Nähstück, das hier entstanden ist werde ich Dir bestimmt noch präsentieren … versprochen 🙂

Heute ist ein Windeletui entstanden, das ist sooooo süß, dass ich es Dir gleich zeigen möchte. 

2017/12-15 Beginn der Sommerkollektion

Es ist schon mitte März, unglaublich wie die Zeit rennt… ich glaube ich wiederhole mich… also auf auf und angefangen mit der Sommerkollektion, schließlich habe ich drei Stück zu nähen *kreisch*

Da der Geburtstag von meinem Neffen ansteht habe ich mit seinen T-Shirts zuerst angefangen. 

5 Stück sind es geworden und es war herrlich etwas ganz frei nähen zu können, ohne an Mobbing zu denken. Schließlich ist der kleine Kerl in der Krippe.

2017/09+10 cool im Team + Mobbing Update 

Auch nach fast 5 Jahren an der Nähmaschine gibt es manchmal noch ein „erstes Mal „. Heute war es wieder soweit. Ich habe zum ersten Mal ein Partneroutfit für die Prinzessin und mich genäht. 

Natürlich NICHT farbenfroh, sondern cool, damit ihre … (beliebiges Schimpfwort einsetzbar) Mitschüler sie nicht wieder ärgern….

Kurzes Update: 

Ich habe vor kurzem alle „kindlichen“Oberteile aussortiert und in einer Näh- und Shoppingaktion durch „teenietaugliche“ ersetzt. Die Geschichte kannst Du HIER nachlesen. Was soll ich sagen, der Spießrutenlauf der Prinzessin hat nahezu aufgehört… sie wird von den Jungs viel weniger geärgert und die Mädchen spielen in der Pause mit ihr. 

Ganz ehrlich, so viel Oberflächlichkeit und Intoleranz macht mich absolut traurig!!!! Klar bin ich froh, dass es der Prinzessin nun besser geht… aber zu welchem Preis? Sie hat somit gelernt, dann man nur akzeptiert wird, wenn man angepasst ist!!!!

Zusätzlich gehen wir seit letzter Woche zum Wing Chung, damit sie mehr Selbstbewusstsein bekommt und sich verteidigen kann, wenn sie mal wieder körperlich angegangen wird… 

Genug von dem unerfreulich Thema… wieder zurück zum eigentlichen Thema. 

Leider ist mir beim Nähen ein Fauxpas passiert 😦 

Ich hatte den Stoff für mich gekauft, daraus sollte ein T-Shirt entstehen. Eigentlich… 

Da er da war und nach meinem Empfinden auch teenietauglich war, habe ich angefangen eine kleine Fanö zuzuschneiden… Vorderteil, Rücken und ein Ärmel waren fertig… der Rest des Stoffes reichte leider nicht für den zweiten Ärmel *seufz* also habe ich mich auf Dawanda auf die Suche begeben und habe ihn gefunden… dachte ich zumindest… der Stoff kam, ich habe heute den zweiten Ärmel zugeschnitten und genäht. Erst, als ich den zweiten Ärmel gesäumt habe, ist mir aufgefallen, dass es ein anderer Stoff ist ;-(

Der Prinzessin ist es noch nicht aufgefallen… jetzt weiß ich nicht, ob ich sie damit in die Schule schicken kann, oder ob sie dafür wieder ins Kreuzfeuer gerät. 

Egal, beim coolen Fotoshooting hatten wir Spaß und das zählt für uns zwei!!!!!

Ich finde wir sehen klasse und extrem cool aus. Ach so, bei mir handelt es sich um eine „Riley“ von Pattydoo und bei der Prinzessin um eine „klein Fanö“ von Farbenmix.