Manchmal bin ich geizig…

Nein, geizig ist nicht richtig… Ich bin manchmal sparsam… Ja, das trifft es eher…

… Püppi hat für den Sommer ein Paar Flipflops, ein Paar Sandaten und ein Paar Ballerinas von Crocs bekommen. 

In den Sandalen bekommt sie mit nacki Fuß (so heißt das bei uns 😉 ) leider Blasen 😦  Echt doof!!!!

Wir waren in der Stadt und haben neue Sandalen gesucht… 

Die Mädchenmodelle in Größe 34/35 (ja, sie lebt auf großem Fuß und ja, ich selber trage nur Gr. 37) waren entweder mega unpraktisch (mit Absatz, Bommeln, Reißverschluss…) oder echt teuer (ab 40€ aufwärts) Ich war nicht gewillt bei DEM Sommer und einem Vorrat von 3 Paar, na gut, ich nehme die Flipflops raus, 2 Paar Schuhen nochmal so viel Geld zu investieren. Also machten wir einen Ausflug in die Jungsabteilung. Zum Glück kennt Püppi das schon, denn sie hasst Skinnyjeans und deshalb kaufen wir ihre Hosen auch immer in der Jungs-Abteilung, aber das ist eine andere Geschichte. 

Dort (in der Jungsabteilung) sind wir fündig geworden. Die Schuhe fand Püppi total bequem und prima zum Toben… allerdings musste ich ihr versprechen sie „mädchenhaft“ aufzupimpen. 

Unter ihrerem strengen Blick habe ich die Sandalen veredelt. 

Nun sehen sie so aus und Püppi ist glücklich.  

   

… Glück gehabt…

Advertisements

Solange Püppi es noch trägt…

… werde ich mich an niedlichen, verspielten Oberteilen austoben 😉

Es wird früh genug der Zeitpunkt kommen, an dem ich zu hören bekomme:

„Mama, das ist total uncool! Das ziehe ich nicht an“

Noch liebt Püppi alles selbst genähte und möchte auch nichts anderes tragen!

Heute ist wieder eine Sommertunika entstanden, in der Hoffnung, dass der Sommer wiederkommt.  

    
 Den Digitalprintjersey habe ich auf dem Stoffmarkt erstanden. Die Punkte sind von Michas. Die Kirschen habe ich gehäkelt. Kirschen und Glitzersteinchen sind auf ausdrücklichem Wunsch von Püppi draufgekommen… Glitzer ist immer gut. Wie ihre Mama, ist Püppi eine kleine Elster, die von allem was glitzert angezogen wird 😉

Wenn die Einhörner fliegen wird das Wetter schön…

… oder nicht? 😉

Zumindest sind in meinem Nähzimmer die Einhörner geflogen. 

Ein Rest des Einhornstoffes ging beim Aufräumen durch meine Hände. Okay, ich wollte aufräumen und gleich am Anfang beim Sortieren habe ich diesen Rest gefunden…  der müsste doch genau für das Vorderteil einer Tunika reicht… 

Das Thema Aufräumen war sofort ad Acta gelegt…. Mache ich morgen… Bestimmt…. Aber Übermorgen ganz bestimmt… 

Jetzt musste ich erstmal einen passenden Kombistoff finden. Das dauerte gar nicht so lange. Von dem blauen Jersey hatte ich auch nur noch einen Rest, aber der reichte für das Rückenteil, die Ärmelchen und die Passe.  Juchuuuu… Gleich zwei Reststoffe sinnvoll verarbeitet. Ist doch fast wie aufräumen, oder?

Hier das fertige Werk: 

    
 Diesmal hatte ich nicht so viel Zeit… aber schick und perfekt sollte es trotzdem aussehen… 

Meine Lösung: ein Rollsaum an den Ärmeln und unten … Der Saum wurde doppelt genäht, damit er schön dicht und schwer wird. 
Mir gefällt die Tunika, aber das soll nix heißen. Püppi ist seeeeehr kritisch!!!!! Nun ja, morgen bekomme ich die Antwort. 

Bibi & Tina … Traumstöffchen angeschnitten 

Als ich die Bibi & Tina Kollektion bei Stoffe Hemmers gesehen habe, war ich hin und weg. Ich  musste den ein oder anderen Zentimeter haben 😉

Heute wurde einer dieser Stoffe angeschnitten. 

Ich habe daraus eine Tunika für Püppi gezaubert. 

 Die Tunika ist herrlich mädchenhaft. Mit Sternen und Schleifchen am Dekolleté, kurzen gerafften Ärmeln…. 

 … und Spitze als Abschluss.  

  

Wo ist der Sommer?

brrrr, ich mag das derzeitige Wetter gar nicht. Es schlägt mir auf das Gemüt. 

Aber ich habe auch überhaupt keine Lust dazu jetzt schon Herbstsachen zu nähen. Nein, nein, nein, das will ich nicht!!!!

Ich will

Sonne

Wärme

Planschen im Pool

Radtouren mit Eis-Pause

Grummel, dann nähe ich jetzt einfach T-Shirts… 

Es ist Mitte Juli, der Sommer kommt bestimmt zurück… 

Ich gebe die Hoffnung nicht auf. 

Püppi hält schon mal Ausschau   

… noch ist der Sommer nicht in Sicht…
  

  

Bunte Farben sind gut gegen graues Wetter…

  

  
  Turnen kann sie auch ohne Sonne…. 

Mit diese Energie ist sie mein Sonnenschein  
Der Schnitt ist das „Shirt Jason“ von B_engalischer Wahnsinn. Die Stoffe sind aus einer Überraschungstüte von Michas. Die Anleitung für die destroyed negativ Applikation findest Du HIER