Schlagwort-Archive: T-Shirt

2017/32-37 was fehlt denn noch?

Morgen fahre ich für drei Wochen weg! Koffer packen für drei Wochen ist echt eine Herausforderung!!! Letzte Woche habe ich bereits meinen Kleiderschrank durchforstet, um zu sehen ob und vor allem WAS noch fehlt. 
Okay, die Wunschliste war wirklich lang. Also wurden alle Pullis, Hoodies und Cardigan gestrichen, die werde ich mir im Herbst/Winter nähen 😉 und schließlich haben wir August, da wird es hoffentlich nicht kalt werden. 
Übrig geblieben sind T-Shirts und zwar nach zwei Pattydoo Schnittmustern. 
Diese T-Shirts sind nach dem Schnittmuster „Marilyn“ entstanden. Ich habe das Schößchen und den Bubikragen weggelassen und es insgesamt etwas verlängert: 

Für die anderen habe ich mir das Schnittmuster Liv genommen. Ich habe es etwas mehr tailliert, jetzt sitzt es perfekt. Wenn ich wieder da bin muss ich mir unbedingt ein paar langärmelige Livs nähen 🙂

Hach wird das schön meine neuen T-Shirts auszuführen. 

Advertisements

2017/24+25 Chloe die zweite und vom Rest ein T-Shirt

Nach der ersten Chloe (dem Schnitt von Pattydoo) gestern wollte ich heute eine etwas abgeänderte Variante nähen. 

Das Oberteil wurde um 2cm verlängert, die Taschen habe ich weggelassen und an den Seiten die Rundung etwas minimiert. 

So gefällt sie mir schon viel besser. 

Nach dem Zuschnitt hatte ichso viel von dem Stoff übrig, dass noch eine Riley, auch von Pattydoo, abgefallen ist 😉

Sehr glücklich schließe ich heute die Rumpelbutze hinter mir zu. 

2017/12-15 Beginn der Sommerkollektion

Es ist schon mitte März, unglaublich wie die Zeit rennt… ich glaube ich wiederhole mich… also auf auf und angefangen mit der Sommerkollektion, schließlich habe ich drei Stück zu nähen *kreisch*

Da der Geburtstag von meinem Neffen ansteht habe ich mit seinen T-Shirts zuerst angefangen. 

5 Stück sind es geworden und es war herrlich etwas ganz frei nähen zu können, ohne an Mobbing zu denken. Schließlich ist der kleine Kerl in der Krippe.

Die Grinsekatze…

… ich liebe sie. 

Welche Grinsekatze?

Na, die von Alice im Wunderland. Ich find die so klasse. Natürlich war ich ganz aus dem Häuschen als ich sie HIER bei etsy als Stickdatei entdeckt habe. (Falls der Link nicht mehr gehen sollte, gib bei etsy in die Suche „embroidery cheshire cat“ ein)

Da das Jerseykleid von Allerlieblichst so gut gepasst hat, hab ich es als Schnittmuster für mein T-Shirt verwendet (natürlich in gekürzter Version)  🙂 und den Ausschnitt als V-Ausschnitt genäht.  

  Püppi hatte heute keine Zeit, um mich zu knipsen und Selfies von meinem Oberkörper sind jetzt nicht so meine Stärke. Also durfte Fräulein Schmidt zum ersten Mal Modell stehen. Sie hat das wirklich gut gemacht 😉

Achtung Zuckeralaaaaarm

Hach, ich hab heute Nachmittag gaaanz viel Nähzeit gehabt. Zuerst hab ich Lenis Jacke genäht, bis ich nicht mehr weiter kam, weil ich keinen teilbaren Reißverschluss hatte. Leider darf ich nicht mehr schreiben oder zeigen, weil psssst streng geheim 😉

Danach hab ich mich an ein neues Kleidchen für die Püppi gemacht. Ich hab das „Shirt Jason“ von B_Engalischer Wahnsinn einfach verlängert.
20140501-210900.jpg
Ist das nicht Zucker?
20140501-210932.jpgDie Stickdatei ist „Spiegelwald“ von Huups.

Probenähen Shirt Jason von B_Engalischer Wahnsinn

Seit heute gibt es das tolle Shirt „Jason“ von B _Engalischer Wahnsinn bei Dawanda. Ich durfte den Schnitt testen und find ihn wirklich super.
Man kann ihn mit langen oder auch kurzen Ärmeln kombinieren, mit oder ohne Taschen nähen.
Da es hier genug LA Shirts gibt hab ich die Sommer Produktion gestartet und T-Shirts genäht.

20140419-140848.jpg

20140419-140907.jpg

20140419-140921.jpg
Die Kids lieben ihre Shirts und ich werd für dem Sommer garantiert noch mehrere nähen 🙂