Streifen, Stern und Herz

In der Schule der Püppi wurden Kleiderspenden gesammelt für Familien gedämmt, denen es nicht so gut geht, wie uns. Das war ein willkommener Anlass, um die Schränke der Kinder auszusortieren. 

Erschreckenderweise musste ich mit Erstaunen feststellen, dass die Püppi zwar einiges an Kleidern besitzt, aber die Schublade mit den Pullis und Langarmshirts war seeeehr leer. 

Kein Problem, da kann ich Abhilfe schaffen. Im Nähzimmer stand ich dann vor meinem gut gefüllten Stoffregal und dachte 

„Hm, nix da für ein La-Shirt“

Es ist genauso, wie wenn Frau vor ihrem vollen Kleiderschrank steht und sagt

„Schatz, ich hab nix zum Anziehen“

Aber das Regal ist voll, also muss es da doch was geben, um der Püppi ein schönes Shirt zu nähen. Nach einigem hin und her wurden zwei Streifenstoffe ausgesucht und gleich zwei Shirts zugeschnitten. Das war am einfachsten, da ich das Vorderteil jeweils farblich geteilt nähen wollte. Als Schnittmuster habe ich diesmal auf den Leland von B_Engalischer Wahnsinn zurück gegriffen. Allerdings ohne Kapuze, dafür reichte der Stoff leider nicht. 

Verziert wurde das Vorderteil mit zwei destroyed negativ Applikationen (die Anleitung dafür findest Du HIER) Das Gesamtergebnis ist etwas zu lang, aber gefällt 😉





Das zweite Shirt wird etwas kürzer werden ;-)

Advertisements

Darf ich bitten…

Natürlich habe ich für die Püppi auch etwas gehäkelt.
Da sie so gerne zum Ballett geht, dachte ich, dass die Ballerina Polina von Halime’s Häkelzauber perfekt wäre.
Das eBook kam schnell und die Zuckerpüppi war zügig gehäkelt.
Nur am Hals hab ich sie noch zusätzlich an den Rumpf genäht, da der Kopf ansonsten immer nach hinten gekippt wäre.
IMG_1812
IMG_1815
IMG_1814
IMG_1816
Ich find die Zuckerpüppi soooo süß…
Leider sieht das meine Püppi anders…
Nun ja, ich würde lügen, wenn ich schreiben würde, dass ich nicht enttäuscht war.
Allerdings war ich nicht böse. Im Gegenteil.
Ich bin sehr stolz, dass sie sich getraut hat mir ihre ehrlich Meinung zu sagen.
Mal schauen, was ich mit der Ballerina mache.

Neue Helden braucht das Land…

In den letzten Tagen habe ich mal wieder Häkelnadel und Wolle zur Hand genommen.
Da es noch immer kalt ist, wollte ich natürlich etwas zum Kuscheln häkeln.
Auf der Suche nach etwas passendem bin ich auf diesen Feuerwehrmann von Häkelhexes Shop gestoßen.
Na, das wäre doch genau das Richtige für den kleinen Mann.
Er liebt Sam.

Sam lässt sich recht schnell und unkompliziert häkeln.
Das zusammennähen der Einzelteile ist etwas kniffelig, aber das ich ja meist zu…
Ich gebe zu mein Sam sieht nicht ganz so aus, wie der auf dem eBook, aber Ähnlichkeiten sind vorhanden und mir gefällt er … Hoffentlich gefällt er dem kleinen Mann auch…
Hier ein paar Bilder von Sam im Einsatz 😉
IMG_1788
IMG_1786
IMG_1794

Aaaachtuuung tief fliegende Eeeeenteeee

Es ist kalt!
Was ist am besten, wenn es kalt ist?
Klar, KUSCHELN 🙂
Was Nähe ich als Kuscheltier neben dem Elefantös am liebsten?
Eeeeenteeeen
😉
Wie schon oft erwähnt liebe ich das eBook inklusive der Stickdatei von Fadenzauber.
Hier ist mal wieder eine Feen-Ente entstanden… Natürlich ist auch diese einzigartig.
Ich hab die Stickerei durch eine Ranke aus dem vorprogrammierten Repertoire meiner Stickmaschine ergänzt.
IMG_1632
Die Süße ist gerade mit Traumbegleitung beschäftigt und wird liebevoll bekuschelt.
Ihr „Gefieder“ lädt auch total dazu ein, denn es ist aus schon weichem Fleece.