26/2016 ein unterschlagener Knuddelbeutel 

Den tollen Beutel hatte ich glatt vergessen zu zeigen. Ich habe ihn vor zwei Wochen genäht. Die Beschenkte hat sich sehr darüber gefreut.


Absolut happy war ich über den Tunnelzug, den ich im Muster zugeschnitten habe, so fällt er gar nicht auf 🙂

… und wenn der Beutel nicht mehr gebraucht wird, verschwindet er schön klein zusammen geknuddelt in der Handtasche… Genauso muss das sein. 


Die Anleitung für den Knuddelbeutel findest du HIER in meinen Tutorials

Advertisements

24+25/2016 Resteverwertung…

Es ist toll wieder etwas in Gr. 92 zu nähen. So kann ich meine etwas größeren Reste zu Pullis und T-Shirts verarbeiten und mein Neffe freut sich 


Es wäre viel zu schade gewesen den Superhelden Stoff nicht noch zu verarbeiten. 

Und aus den Robotern habe auch noch ein T-Shirt zaubern können. Die Roboter waren mal zwei Reststücke aus einer 1kg Ü-Tüte von Michas Stoffecke. Sie langen hier schon viel zu lange rum und haben darauf gewartet vernäht zu werden.  Als Schnitt diente mir mal wieder Jason von B_Engalischer Wahnsinn. Der Schnitt ist einfach toll und sitzt bei uns super und vor allem größengerecht. 

23/2016 … ich bekomme den Knopf nicht zu, kannst Du mir bitte helfen…

… das sagte meine Prinzessin vorhin zu mir. 

Warum sie den Knopf nicht zubekommt? Sie ist seit letzter Woche motorisch etwas eingeschränkt. Der Grund ist der Gipsarm… 

Ja, die Prinzessin hat sich leider den linken Arm gebrochen. Im Alltag ist nun so manches eine Herausforderung, u.a. auch den Knopf der Jeans zu zubekommen. 

In der Schule kann ich ihr nicht helfen beim Knopf öffnen und schließen, wenn sie zur Toilette muss, ABER ich kann ihr eine Jeans mit Gummibund nähen. 

Heute Morgen habe ich mich gleich dran gemacht den vorhandenen Schnitt von Gr. 122/128 auf 140/146 zu vergrößern. Ein ausreichend großes Stück Strechjeans war auch noch zu finden. Die Testhose sitzt schon ganz gut. Ob ich die nächste wieder so pumpig mache weiß ich noch nicht…