Schlagwort-Archive: Drehkleid

2017/31 Sommerferien und die Prinzessin möchte Kind sein… darf sie!!!!

Am Anfang unserer Sommerferien geschah folgendes:

„Mama, hast Du noch Bibi&Tina Stoff?“

„Ja, ein wenig habe ich noch“

„Ooohhhh, kannst du mir ein Bibi&Tina Drehkleid nähen? Es sind Sommerferien und ich werde es dann ganz viel tragen… und wenn wieder Schule ist, dass trage ich es am Wochenende“

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich ihr zugehört. Mich hat es so gefreut, dass sie sich ein richtiges Mädchenkleid mit Motiv wünscht. Die Kehrseite ist, dass sie genau weiß, dass sie es in der Schule nicht tragen können wird, weil sie dann von den anderen Kindern gehänselt wird… das ist eben nicht cool und stylisch… 

Mit knapp 9 Jahren bewegt sich die Prinzessin schon an der Kleidungsgrenze, ach Blödsinn, dass fing bereits letztes Jahr an. Ich hatte darüber berichtet. Somit musste sich die kleine Maus klamottentechnisch bereits mit 8 von der Kindheit lossagen… zumindest während der Schulzeit!!! Mich gruselt das noch immer so sehr!

Der Stoff hat nicht ganz gereicht, so dass ich stückeln musste, das war aber egal. Sie hat sich so sehr gefreut und das Kleid dreht sich ganz toll:

Advertisements

Lina + Amilia = ein Kleid, das ich mir schöner vorgestellt hatte

Die Lina von Ki-ba-doo hat es mir echt angetan. Ich finde das Oberteil so süß. Püppi wollte wieder ein Drehkleid haben. Auf der Suche nach einem passendem Schnittmuster bin ich über den Rock Amilia auch von Ki-ba-doo gestoßen… In meiner Vostellung sah die Kombi supersüß aus. 

Für das Oberteil habe ich den Bibi &Tina Jersey von Stoffe-Hemmers angeschnitten… ein wirkliches Traumstöffchen…

Oberteil und Rock waren recht zügig genäht… Zusammengefügt war es auch schnell.. Das Erbenis… Joa… Naja… Ist ganz schön… Aber in meiner Vorstellung sag das Kleid schöner aus *schnief*

Die Anprobe versöhnte, vor allem das Freudengequieke der Püppi 🙂 

       

Als nächstes nähe ich eine Bibi & Tina Langarm Lina und ein T-Shirt. 

Wobei der kleine Mann schon gefragt hat: „Mamaaaaa, wann nähst Du mal wieder etwas für mich?“

Ein Drehkleid für das „Nicht-Geburtstagskind“

gestern ist auch noch ein Kleid für die Püppi entstanden… Sie war so traurig und da ich ihr eh noch ein Drehkleid nähen wollte hab ich die Planung einfach nach vorne verlegt. Heute Morgen konnte sie so auch ein Päckchen auspacken und hat sich ganz dolle über das Kleid gefreut.  

    

Ich habe das Oberteil Joya von Mialuna mit dem Unterteil der Elodie von Farbenmix verheiratet. Das Oberteil werd ich nochmal abtrennen und ca. 5 kürzen. So ist es mir einfach etwas zu lang und die Proportionen passen nicht richtig.  Das Kleid war ein richtiger Stoffresser. Fast 2,5m habe ich benötigt. Der Saum unten ist 4m lang. Wie gut, dass ich aus einer Ü-Tüte noch 2*Maxi Dots von Michas hatte. 

Püppi ist total glücklich und meinte, dass ich für den Sommer doch bitte mehr Drehkleider für sie nähen soll 😉 

… eingeschult…

… und schon ist der Tag vorbei.
So viel vorbereitet, so viel geplant und dann … schwups ist der Tag da und auch schon wieder rum.
Die erste Schulstunde ist vorbei, Kuchen ist gegessen, der Kaffee getrunken, die Geschenke ausgepackt und die Kids bereits im Bett…
Die Zeit rennt, an solchen Tagen wird es mir bewusst.
Aufgrund meiner wundervollen Familie musste ich nicht bis nachts in der Küche stehen und backen… Meine Mum hat alleine schon drei Kuchen gebacken, meine Schwester brachte ihren berühmten Bienenstich mit und von meiner Schwiegermutter gab es Torte… alles soooo köstlich!!!!
Wir hatten alle einen wunderschönen Tag. Beide Kids waren so stolz!
IMG_9366.PNG

Nur noch ein Mal schlafen…

… dann ist die Einschulung.

Als ich heute Morgen zum xten Mal meine Wetter App gecheckt hab und sich mir noch immer dieses Bild präsentierte:

IMG_9345.PNG
Wurde ich unsicher… Püppis Einschulungskleid, die Elodie, ist wunderschön, aber kurzärmlig und mit Carmenausschnitt!!!! Das geht bei dem Wetter mal gar nicht!
Die kleine Maus wird so frieren… ne, das geht nicht!!!

Wie gut, dass ich heute frei hab. Schnell die letzten Besorgungen erledigt und dann um 12:00 das Nähzimmer gestürmt.
Ok ein Drehkleid sollte es noch immer werden, also das Unterteil von der Elodie. Was mache ich für ein Oberteil dran?
Mein Blick schweifte durch das Chaos in meiner Rumpelbutze und erspähte den Schnitt von der Herbstkombie… Hm, die Idee ist gar nicht so schlecht.
Also wurde das Oberteil der Herbstkombi gekürzt.
Die Flügelchen sollten auch wieder dran, die sind so süß.
Was für Stoff soll ich nehmen? Der Tellerrock der Elodie braucht echt viel. Leider hatte ich von dem rot/weiß gepunkteten nicht genug, aber pink/weiß und grün/weiß waren auch da… Okay dann eben so!
Nach 3,5 Stunden war es vollbracht. Nun muss Püppi es nur noch anprobieren.

IMG_9343.PNGIMG_9342.PNG

IMG_9341.PNG