Schlagwort-Archive: Ki-ba-doo

6/52 Pferde Pferde Pferde

Vor einiger Zeit hatte sich die Prinzessin einen Digitaldruckjersey mit Pferden drauf ausgesucht. Der passende Unijersey lag auch schon bereit. Lust und zündende Idee fehlten allerdings …. 

Als die Faschings-Lina entstanden ist funkte es in meinem Kopf und die Ideen kamen… Es sind in dieser Nähzeit bestimmt 6 Shirts in meinem Kopf entstanden. 

Eins davon bestand aus dem Pferdestoff, dem Schnittmuster Lina von Ki-ba-doo und musste umgehend genäht werden.  

   
Die Prinzessin ist glücklich und ich bin diesmal auch verzuckert von dem Shirt. Das werde ich für den Sommer als T-Shirt auf jeden Fall nochmal nähen. 

5/52 Eine Meerjungfrau ist zu kalt…

Die Prinzessin will sich dieses Jahr zum Fasching weder als Prinzessin noch als Eiskönigin verkleiden. Sie möchte eine Meerjungfrau sein!!!

Natürlich hatte sie sich schon ein Kleid ausgesucht, was ich ihr kaufen sollte. Auf meinen Einwand „Mäuschen, das ist doch an den Armen viel zu kalt“ erwiderte sie

„Mama, dass du dazu noch einen Pulli nähen musst, den ich drunter ziehe, ist doch klar, aber denk an den Glitzerstoff“

Aaaah ja….

Okay, also habe ich mich auf die Suche begeben. Einen sehr ähnlich Paillettenstoff gibt es bei Buttinette. Bestellt, geliefert und losgenäht. Als SM musste mal wieder Lina von Ki-ba-doo herhalten.  

    
 So ganz glücklich bin ich nicht, aber die kleine Meerjungfrau liebt ihr neues Kostüm und das ist das Wichtigste. 

 

Jack Skellington meets MAkikki! Everyday ist raus!

Ich gebe es auf das Shirt Everyday von Leni Pepunkt passt einfach nicht zu meinem Körper. Am Halsausschnitt im Nacken habe ich eine Beule! Ich habe am Schnittmuster bereits 2cm(!!!) entfernt, dass heißt es sind 4 cm weniger in der Breite. Ich habe im Nacken trotzdem eine Beule. Nur wenn ich das Bündchen ganz stark dehne, dann verschwindet die Beule, ABER dann wellt sich auch die Naht… Nach drei Versuchen habe ich keine Lust mehr… ok, nachdem ich MAkikki von Ki-ba-doo genäht hatte kam mir die Idee einfach den oben Teil des Kleides zu nehmen, zu verlängern und voilà habe ich ein gut sitzendes Trägershirt 😉

Klar wollte ich erstmal ein Testshirt nähen, aber so ganz einfach ohne irgendwas? Nöö, das geht nicht!!! Außerdem wollte ich unbedingt meine neue Jack Skellington Stickdatei ausprobieren… 

Zugeschnitten, bestickt, genäht, ging alles echt schnell. 

1. Anprobe: ok, etwas zu kurz… 

Also Bündchen unten dran und jeah, ein cooles neues Trägershirt, das auch noch super passt 😉 

   

Ja, ja, etwas Sommerbräune fehlt noch, aber der Sommer beginnt ja auch erst und die Hoffnung stirbt zuletzt 😉

Rotkäppchen oder doch eher Retro?

es hat mich erwischt!

Das letzte Sommerkleid hat mich infiziert! Ich möchte diesen Sommer gaaanz viele Kleider tragen!!!!!

Da kam mir das eBook MAkikki von Ki-ba-doo gerade recht 🙂

Ich hatte noch rot/weiß gepunkteten Viskosejersey in meinem Vorrat. Beim Vernähen hat der sich ganz schön geziert, weil er wirklich dünn und sehr dehnbar ist. Der Kampf hat sich gelohnt 😉

Beim Fotoshooting hatten Püppi und ich viiiel Spaß… Vor allem, weil ich vorher beim Aufräumen mein altes Haarteil (Früher liebevoll Fiffi genannt) wiedergefunden habe… deshalb gibt es jetzt auch eine Bilderflut 😉

   
         

Lina + Amilia = ein Kleid, das ich mir schöner vorgestellt hatte

Die Lina von Ki-ba-doo hat es mir echt angetan. Ich finde das Oberteil so süß. Püppi wollte wieder ein Drehkleid haben. Auf der Suche nach einem passendem Schnittmuster bin ich über den Rock Amilia auch von Ki-ba-doo gestoßen… In meiner Vostellung sah die Kombi supersüß aus. 

Für das Oberteil habe ich den Bibi &Tina Jersey von Stoffe-Hemmers angeschnitten… ein wirkliches Traumstöffchen…

Oberteil und Rock waren recht zügig genäht… Zusammengefügt war es auch schnell.. Das Erbenis… Joa… Naja… Ist ganz schön… Aber in meiner Vorstellung sag das Kleid schöner aus *schnief*

Die Anprobe versöhnte, vor allem das Freudengequieke der Püppi 🙂 

       

Als nächstes nähe ich eine Bibi & Tina Langarm Lina und ein T-Shirt. 

Wobei der kleine Mann schon gefragt hat: „Mamaaaaa, wann nähst Du mal wieder etwas für mich?“

Lina mit Spitze

Eine Nachtschicht habe ich am Wochenende zwar eingelegt, aber der Grund war nicht die Erstellung eines Kleides, sondern die Monster, die ich aus den Träumen des kleinen Mannes verscheuchen musste… 

Zumindest hatte ich es gestern tagsüber  geschafft das Schnittmuster Lina von Ki-ba-doo auszudrucken, zu kleben und zuzuschneiden. 

Heute wurde genäht 🙂

Ich habe das Shirt einfach um 10cm verlängert und Spitze unten dran genäht. So geht es auch als Kleid durch…  

     

… und obwohl es kein Drehkleid ist, hat es den kritischen Check der Püppi bestanden und wurde für schön empfunden… Puh, da hab ich ja nochmal Glück gehabt 😉

Vorbereitung für den Weihnachtsmarkt

Brrr, ist das kalt….
Die Winterjacken haben wir schon an, aber irgendwie passen die Mützen vom letzten Jahr nicht mehr.
Beim Stöbern in meinen eBooks bin ich auf Berra von Ki-ba-doo gestoßen.
Die Mütze ist total schnell genäht und die erste Anprobe überzeugte mich.

IMG_0691.JPGDiese war für Püppi gedacht. Leider hat sie mal wieder spontan ihren Farbgeschmack geändert.
Damit nicht wieder was schief geht durften beide sich den Stoff für ihre Mützen selber aussuchen

IMG_0665.JPG

IMG_0666.JPG
IMG_0668.JPG
IMG_0667.JPGDie Kids waren heute Morgen total begeistert, als sie ihre Mützen gesehen haben und natürlich wurden sie sofort ausgeführt.

IMG_0690.PNGdie nächsten mache ich eine Nummer kleiner 😉

*räusper*
Naja und da ich die Mütze echt toll find und wir morgen auf den Weihnachtsmarkt wollen, hab ich mir auch eine genäht.

IMG_0689.PNG