Schlagwort-Archive: Torte

Nun ist sie schon 1

… die kleine Amy. Manoman, die Zeit rast. Ich weiß noch genau, wie ich letztes Jahr am 01.01 um 0:01Uhr mit ihren Mamas angestoßen und gesagt habe:“Ich weiß, dass es Euer Jahr wird und dass das Wunschbaby zu Euch kommt“ 

Nur eine Woche später war der Test positiv und als meine Freundin es mir mitteilte liefen mir Tränen der Freude über die Wangen. 

Am 15.09.2014 kam die süße Amy dann zur Welt. Und jetzt ist sie ein Jahr alt und hält ihre Mütter ordentlich auf Trapp. 

Natürlich darf das Geburtstagsshirt nicht fehlen.  

    
 Und sie sieht zuckersüß dadrin aus.  

 Selbstverständlich gibt es auch eine Winnie Pooh Motivtorte von mir.  

 Wie Du so eine Torte ganz einfach nachbacken kannst, findest Du HIER

Ach ja, die Zeit rast *seufz*… Ich muss ja nur auf meine beiden Mäuse gucken… 

Sätze wie:

„Du bist aber groß geworden “

Oder

„Kinder die Zeit rast“

fand ich als Kind so blöde und konnte die Erwachsenen nicht verstehen. War doch der Zeitraum von den Sommer- zu den Herbstferien schier endlos…. 

Und heute? 

Heute bin ich es, die diese Sätze sagt… Und das sogar zu meinen eigenen Kindern… Na prima…

Advertisements

Anleitung für Motiv-Torten

Ich backe zu den Geburtstagen der Kids sehr gerne Motivtorten.
Sie sehen super aus und schmecken auch noch 😉
Das beste ist, sie sind wirklich leicht zu backen. Du musst kein Konditormeister sein 🙂

Rezept
Teig
9 Eier
350g Zucker
4 Päckchen Vanillezucker
250ml Öl
225ml Mineralwasser
150ml Saft
560g Mehl
1 1/2 Päckchen Backpulver

Füllung
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
2 Gläser Kirschen oder andere Früchte

Verzierung
400g Marzipan
Zuckerschrift
Rollfondat
Kuvertüre
Lakritzschnecken
… der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Zuerst der Teig.
Zucker mit Vanillezucker und den Eiern schaumig schlagen.
Öl, Saft und Mineralwasser nacheinander dazu geben.
Mehl mit Backpulver mischen und langsam unterrühren.
Alles zu einem glatten Teig rühren.

20140417-190608.jpg
Backofen auf 180C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Backblech mit Backpapier auslegen.
Die Hälfte des Teiges gleichmäßig drauf verteilen.
In den Ofen schieben und ca. 30 Minuten backen (Stäbchentest)
Wenn der 1. Boden fertig ist, lass ihn kurz abkühlen und nimm ihn vom Blech. Nun wieder Backpapier auf das Blech, den restlichen Teig wieder gleichmäßig verteilen und auch der kommt für 30 Min in den Ofen.

20140417-190541.jpg
Nun wird die Füllung vorbereitet.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. Schmand unterheben. Die Füllung in den Kühlschrank stellen.

Nun nehmen wir uns das Motiv vor.

20140417-190920.jpg
Ich hab einfach eine Malvorlage aus dem Internet auf DIN A 3 vergrößert.
Du brauchst zusätzlich einen Folienstift und Frischhaltefolie.
Leg die Frischhaltefolie auf das Motiv und zeichne es ab.

20140417-191158.jpg
Schneide das das Papiermotiv jetzt aus und leg es auf den Tortenboden.
20140417-191507.jpg
Mit einem scharfen Messer einmal drum herum schneiden.

20140417-191557.jpg
Das machst Du mit beiden Böden.

20140417-191644.jpg
Jetzt kommt die Füllung und das Obst auf den ersten Boden und der zweite Boden dann oben drauf.

20140417-191757.jpg
20140417-191807.jpg
20140417-191813.jpg
Nun zum Marzipan.
Am besten lässt es sich zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen.

20140417-191928.jpg
20140417-191935.jpg
Leg das Marzipan nun auf Deine Torte und drücke die Ränder vorsichtig nach unten.

20140417-192101.jpg
Jetzt das überstehende Marzipan abschneiden.

20140417-192140.jpg
Nun schnappst Du Dir die bemalte Folie und ein Schaschlikstäbchen.

20140417-192246.jpg
20140417-192251.jpg
Am besten lässt sich das Motiv übertragen, wenn man mit dem Stäbchen kleine Punkte setzt.

20140417-192406.jpg
Nun kommt das „Ausmalen“.
Für die Schwarzen Linien hab ich aus Rollfondant Schlangen geformt und vorsichtig angedrückt. Du kannst dafür aber auch Lakritzschnecken aufdröseln, teilen und damit die Linien legen.

20140417-192628.jpg
Zum „Malen“eignen sich Zuckerschrift, Kuvertüre oder Rollfondant. Ich hab heute Rollfondat (blau), Kuvertüre (braun), Zuckerschrift (Weiß, rot, blau,grün) und Candy Melt (gelb- was ich aber total doof finde ,weil es sich nur unsauber verarbeiten ließ, war mein erstes Mal heute) genommen.

20140417-193012.jpg
… und fertig ist die Motiv-Torte

20140417-193049.jpg
Zugegeben, sie ist etwas zeitaufwendiger, als normale Torten, aber schwer zu machen ist sie wirklich nicht, oder?
Hier noch ein paar andere Motive, die ich u.a. schon gebacken hab.

20140417-193530.jpg

20140417-193539.jpg