Schlagwort-Archive: Reflektorpaspel

Mein erstes Mal…

… Softshell 😉
Und ich weiß nicht, warum ich vor diesem Material so viel Respekt hatte.
Es lässt sich total toll vernähen.

Daraus geworden ist eine JaWePu von Schnabelina . Ich wollte unbedingt eine Jacke mit Teilungsnähten, damit ich ganz viel Reflektorpaspel vernähen kann und der kleine Mann in der Dunkelheit leuchtet, wie ein Weihnachtsbaum:-)

IMG_9757.PNG
IMG_9758.PNG

IMG_9760.PNG
IMG_9759.PNGIMG_9761.PNG
An den Teilungsnähten habe ich 0,8cm Nahtzugabe gegeben, an den Außennähten keine.
Die nächste Jacke werde ich füttern und deshalb an allen Nähten 1cm Nahtzugabe dazugeben.
Der Reißverschluss oben gefällt mir nicht. Da muss ich an der nächsten ein Kinnschutz anbringen oder so. Jetzt so „nackt“ sieht es einfach nur halbfertig aus.
Bin sehr gespannt, wie sie sitzt und ob sie dem kleinen Mann gefällt

Star — eine neue Tasche für mich

Nur rum sitzen und nix tun kann ich nicht. Auch nicht mit Virus…
Da ich „Janeas Pilz-Ornamente“ schon angeschnitten hatte kamen mir so einige Idee. Eigentlich wollte ich eine Schnabelina Bag draus nähen… eigentlich… Uneigentlich hab ich davon schon so viele genäht, dass ich keine Lust hatte noch eine zu nähen… Zumindest derzeitig nicht…
Also hab ich in meiner „eBook Bibliothek“ nachgeschaut…
Ich kaufe definitiv zu viele eBooks und nähe zu wenig *seufz*
Sooo viele eBooks sind noch jungfräulich ungenäht….

Entschieden hab ich mich dann für die „Schultertasche Star“ von Lillesol und Pelle.
Der Schnitt ist schön.
Im eBook fehlten mir ein paar hilfreiche Kleinigkeiten.
Z.B. dass „einkürzen der Nahtzugabe an Rundungen“ bedeutet, dass man Zacken rein schneidet. Oder wie man den Reißverschluss in der Tasche oben herstellt, wenn man nur Endlosreißverschluss hat oder keinen teilbaren möchte.
Anfänger könnten hier wirklich dran scheitern. Ansonsten ist die Anleitung gut und erklärt alles Schritt für Schritt.

Ich hab der Tasche die Träger seitlich verpasst, natürlich „brauchte“ ich innen auch noch eine Aufteilung.
Ein teilbaren Reißverschluss kam für mich überhaupt nicht in Frage. Wenn ich mit den Kids unterwegs bin, hab ich bestimmt keine Lust den Reißverschluss ständig einfädeln zu müssen, nur weil ich ihn zu schwungvoll geöffnet hab oder sich zwei kleine Kinderhände dran zu schaffen gemacht haben.
Lange Rede kurzer Sinn. In den letzten Tagen ist sie nun Stück für Stück entstanden und kann morgen ausgeführt werden 🙂
20140709-220944-79784092.jpg
Hier der Reißverschluss:
20140709-221131-79891679.jpg
Innen hab ich seitlich zwei offene Taschen genäht. In die eine kommt auf jeden Fall mein Handy, dann muss ich nicht immer so viel kramen.
20140709-221300-79980220.jpg
Da ich diese Kreuze von dem angenähten Träger nicht mag, hab ich kurzer Hand einen Reflektor Stern auf der einen und ein Herz auf der anderen Seite drauf genäht.
20140709-221528-80128281.jpg
Der Rest des Reflektorpaspel wurde auch gleich mit vernäht.
20140709-221631-80191977.jpg
Mir gefällt meine Star. Mal sehen ob ich sie behalte und selber trage, oder ob ich sie verschenke.
20140709-221737-80257156.jpg