Schlagwort-Archive: Bügelbild

42-45/2016 vier Mal Lina

„Mama, ich finde es super, dass Du jetzt auch für Dich nähst“

„Das ist ja lieb Püppi, danke“

„Aber Mama, ähm, meine T-Shirts sind fast alle zu kurz“

„Oh“

Ja, genauso lief die Unterhaltung vor drei Tagen ab. Selbstverständlich habe ich mich umgehend an die Produktion gemacht. 

Bisher sind vier „Linas“ entstanden. „Lina“ ist ein ganz toller Schnitt von Ki-ba-doo

Du kannst die Lina mit Einsatz und Fake-Knopfleist,

nur mit Einsatz,

oder ganz ohne Einsatz nähen. 

Die tollen Bügelbilder habe ich bei Safuri bestellt. 

… und weil ich schon oft gefragt wurde, die beiden Stempel für Größe und „Einzelstück“ habe ich bei Peppauf gefunden 🙂

Coole Henry(ette)

Die Stickmaschine ist noch immer weg. Zwischendurch war sie bereits zwei Mal auf Heimurlaub, aber da das Stickbild einfach grauenhaft war, habe ich sie jedes Mal wieder postwendend wieder zurück gebracht…. Das hat mir total die Nähmotivation zerstört. Ich finde aber, dass es jetzt mal reicht mit Trübsal blasen!!!!

Also hab ich Henry(ette) von Lolletroll ausgeschnitten. Es ist ein Hoody, der für Sweat konzipiert ist. Püppi ist 137 cm groß und normal gebaut, aber 134/140 wirkte der Schnitt riiiiesig! Da ich den Schnitt erstmal  aus Jersey nähen wollte, habe ich Größe 122/128 ausgeschnitten und entsprechend verlängert. Da die Stickie fehlt hab ich mal wieder die Bügelbild-Schublade durchwühlt. Da sind noch sooooo viele tolle Bilder drin! Ich sollte öfter mal die ein oder andere Schublade öffnen 😉

Zu der gewählten Stoffkombi habe ich gleich drei passende Bilder und ein Rest Bommelband gefunden, noch ein paar Hotfix Sterne aufgebracht ne fertig war ein perfekt cooles Shirt.  

    
 In 122/128 sitzt das Shirt schön locker, so dass ich überlege, ob ich für Sweat nur 1cm Nahtzugabe hinzufüge… Zuerst hatte ich überlegt für Sweat tatsächlich 134/140 zu nehmen, aber ich habe echt Sorge, dass das dann aussieht, wie ein Sack *grübel*

Die tollen Bügelbilder sind von Safuri.  

    
 

Färbeexperiment mit Einhorn Happyend 

ich hatte mir vor einiger Zeit bei Michas Stoffecke eine Sweat Ü-Tüte bestellt. Naja, alleine vier Stoffstücke fand ich von der Farbe nicht so ansprechend… So richtig lohnend war das nicht….  

Typisch Frau war mir das Gelb nicht gelb genug, das rosa zu hell und das rot oder so konnte ich nicht einordnen. Zurück schicken wollte ich die Tüte nicht. 

Beim Waschmittel kaufen blieb ich an der Stofffarbe hängen und hatte die Idee. Ich färbe die Stoffe einfach. Beere und Grün wanderten in den Einkaufswagen und die Stoffe damit in die Waschmaschine. 

Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden  

 leider ist es etwas streifig und stellenweise fleckig geworden. Egal, heute hab ich das Grün in Kombination mit einem Jersey aus einer anderen Ü Tüte vernäht und mit tollen Bügelbildern von Safuri aufgepeppt. 

Das Ergebnis überzeugt: 

    

Als Schnitt diente mal wieder mein Lieblings-Hoody, der Leland. Ich hab ihn extra lang gelassen, so ist es quasi ein Sommersweat- Kleid.