Anleitung für ein verstecktes Halsbündchen im Nacken bei Hoodys

Ich fand diese offene Ovi Naht im Nacken der Kapuzenpullis immer nicht so schön. Bei manchen Hoodys, wenn die Kapuze etwas zu schwer war, konnte man die Naht immer im Nacken sehen.
Dabei ist es ganz einfach die zu verstecken.
Du nimmst einen 2,5-3cm breiten Streifen aus Jersey oder Bündchenstoff. Ich nehme Bündchenstoff, weil der sich nicht so rollt.
Der Streifen sollte so lang sein, wie der hintere Teil des Ausschnittes von Schulter zu Schulter.
Du nimmst das Shirt und fängst an die Kapuze festzustecken. Oben auf die Kapuze kommt der Streifen.

IMG_9840.PNG
Stecke alle vier Schichten zusammen. Durch den Streifen sind es im Rücken vier (Bündchenstreifen, Kapuze Aussenteil, Kapuze Innenteil, Oberteil) und vorne drei Schichten.

IMG_9806.JPG
IMG_9807.JPG
Jetzt einmal mit der Ovi die vier bzw. drei Schichten 😉 zusammen nähen.
IMG_9809.JPG
Jetzt nimmst Du den Streifen und legst ihn um die Overlocknaht und steckst ihn fest.

IMG_9811.JPGDas Ganze drehst Du nun Richtung Rückenteil und steckst es dort fest. Achte darauf, dass Du nur das Rückenteil erwischt und nicht die Kapuze.

IMG_9812.JPG
So schaut das von hinten aus.
IMG_9813.JPG
Nun nähst Du den Streifen knappkantig fest.

IMG_9814.JPG
So sieht das Ganze fertig aus.

IMG_9823.JPG
Naja, es ist nicht ganz so knappkantig geworden, wie ich es gerne gehabt hätte, aber viiiiiiel schöner als eine offene Ovi-Naht.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Anleitung für ein verstecktes Halsbündchen im Nacken bei Hoodys“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s